Abstimmung der Vereinsvertreter über die Fortsetzung der Saison

Antworten
Micha
Schiedsrichterobmann
Beiträge: 321
Registriert: 11.01.2017, 06:22
Kontaktdaten:

Abstimmung der Vereinsvertreter über die Fortsetzung der Saison

Beitrag von Micha » 19.05.2020, 13:09

Freizeitliga Bochum Konzept zur Fortführung des Spielbetriebs während/nach Corona.

Hallo Freizeitligisten, die Corona Pandemie hat uns viele Einschränkungen abverlangt, unter anderem die Zwangspause unseres geliebten Freizeitfußballs.
Da die Behörden angedeutet haben, dass es ab Juni weitergehen könnte, hat sich der Vorstand zusammengesetzt und einige Ideen besprochen.
Dieses ist immer unter dem Vorbehalt, dass die Behörden zeitnah grünes Licht geben.

Wir haben 2 Varianten erarbeitet, um den Spielbetrieb fortsetzen zu können.

Die Abfrage an alle Vereinsvertreter ist anstelle einer Ligaversammlung, die aus gegeben Anlass nicht stattfinden kann. Wir nehmen diese Abstimmung als Satzungsänderung bei Variante 2 mit einer 2/3 Mehrheit der abgegeben Stimmen an und weißen darauf hin, dass diese Änderung auch für die Zukunft der Freizeitliga fortbestand hat.
Sollte Variante 2 nicht die erforderliche Mehrheit bekommen, greift automatisch Variante 1.

Variante 1:

Die bisher gespielten Spiele bleiben in der Wertung, wir Spielen die Saison bis zum Dezember zu Ende und starten mit der Pokalrunde Mitte Juni, der reguläre Ligabetrieb mit dem 4. Spieltag würde Ende August fortgesetzt.

Es wird also nach 13 Spieltagen (Hinrunde) einen Meister, Aufsteiger und Absteiger geben.

Die Zahl der Verlegungen wird um eine auf 3 erhöht.

Sollte ein Verein Bedenken haben, dass sie keine Mannschaft zusammenbekommen aufgrund Gesundheitlicher Risiken, müssen sie nicht am Spielbetrieb teilnehmen und gelten als Absteiger in Ihrer Gruppe und die bisherigen Spiele werden aus der Wertung genommen. Ordnungsgelder werden nicht erhoben.

Spätester Termin zu Beginn dieser Variante ist der 02.09.2020, danach müssten wir die Saison abbrechen.

Variante 2:
Die bisher gespielten Spiele bleiben in der Wertung, wir spielen die Saison wie gewohnt mit Hin und Rückserie, allerdings würde der Spielrhythmus vom Kalenderjahr auf das Model des Nationalen Fußballes umgestellt (von Juli bis Juni)

Die Pokalrunde wird in den Spielplan mit eingebaut.
Also würden wir Ende August starten und die Saison regulär bis zum 30.06 zu Ende spielen.

Die Frist zur Spielverlegung würde auf den 1.4. fallen statt wie bisher am 1. Oktober.
Spielverlegungen würden auch um eine von 2 auf 3 erhöht werden.

Bitte sendet mir per E-Mail bis zum 31.05.2020 eure Stimme mit euren namen und Verein an michaelmeinshausen@gmx.de zu mit dem Betreff Abstimmung Freizeitliga.

Es müssen mindestens 50 % der Vereine eine Stimme abgeben, um das Votum anzuerkennen.
Bedenkt bitte, dass diese Außergewöhnlichen Zeiten auch für uns nicht leicht sind und wir für euch den fortbestand des Spielbetriebes ermöglichen möchten.

Eine Ligaversammlung wird zeitnah erfolgen, sobald die Situation dieses zulässt.

Sollten die Behörden dieses Kalenderjahr keine Spiele mehr gestatten, müssen wir zum neuen Kalenderjahr die Saison wie gewohnt Planen und Starten lassen.

Wir wünschen allen beste Gesundheit und ein baldiges Wiedersehen auf dem Sportplatz.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste